home

Aktuelles

Zum Frauentag 2014

mehr …

Aktion der Plattform 20000frauen, Film von Magdalena Frey hier:

 

Presseaussendung des Frauenrings zum 8. März 2014

Frauenpolitik, das große Schweigen
 

In Solidarität mit den spanischen Frauen

Die Plattform 20000frauen hat sich am Freitag (14.2.) bei einer Protestkundgebung vor der spanischen Botschaft in Wien mit den spanischen Frauen solidarisiert. Gemeinsam mit spanischen Aktivistinnen und Aktivisten setzten sie ein lautstarkes Zeichen gegen die geplante Kriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs.

mehr …

 

Späte Genugtuung für Käthe Leichter

Käthe Leichter, 1895-1942
“Es ist eine späte Genugtuung, dass eine der größten Frauenkämpferinnen ihrer Zeit, überzeugte Kriegsgegnerin und Antifaschistin Käthe Leichter nun posthum ihre Doktorwürde von der Universität Heidelberg zurückerhalten hat, welche ihr nach der Verhaftung durch die Gestapo entzogen worden war”, so die Frauensprecherin der KPÖ, Heidi Ambrosch.

mehr …

 

Feministisches Satiremagazin Nr.5 “MÖSERLREICH” erschienen

Nr. 5 MÖSERLREICHMehr dazu hier …!

 

Leseempfehlung

www.sueddeutsche.de: UN-Kampagne gegen Sexismus auf Google: Frauen sollten …
Uh

 

Wir brauchen sie! Die Frauenräume. Jetzt und in Zukunft.

Ein Plädoyer der Plattform 20000frauen für die Frauenhetz und Frauenräume.

Liebe Aktivistinnen, Mitstreiterinnen und Interessentinnen!
Nach einer langen Zeit der Ungewissheit gibt es nun endlich gute Nachrichten. Die Frauenhetz wird es weiter geben! Aufgrund der Neugründung des Margarete Schütte- Lihotzky Clubs durch engagierte Frauen, die das Projekt – Kleinmuseum MARGARETE SCHÜTTE-LIHOTZKY RAUM – für die erste Architektin Österreichs realisieren, können nun zwei der schönen Hetz-Räume neu vermietet werden.

Weiterlesen bitte hier!

 

Forderungen der Plattform 20000frauen bezüglich Schwangerschaftsabbruch und Verhütung:

1) Verpflichtung öffentlicher Krankenanstalten zur Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen, Kostenübernahme durch die Krankenversicherung, Regelung für nicht krankenversicherte Frauen, z.B. Migrationen.

2) Kostenübernahme für Verhütungsmittel durch die Krankenversicherung, insbesondere Langzeitmethoden (Spirale, Implantat, Sterilisation), Gratisabgabe in Schulen und Beratungsstellen, verstärkte Information und Aufklärung.

3) Streichung der Regelung des Schwangerschaftsabbruchs aus dem Strafgesetzbuch.

4) Verankerung eines Selbstbestimmungsrechtes der Frauen über ihre Gebärfähigkeit sowie des freien Zugangs zu Mitteln und Einrichtungen der Familienplanung und Geburtenkontrolle im innerstaatlichen sowie im Gemeinschaftsrecht.

5) Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen als integraler Bestandteil der Facharztausbildung für Gynäkolog/innen.

mehr …

 

Das Plattform – Buch! „Frauen‐Fragen: Reflexion – Bewegung – Vision“

ist im Promedia-Verlag erschienen!!!

Plattform-Buch

FRAUEN-FRAGEN. 100 Jahre Bewegung, Reflexion, Vision. Hg. v. der “Plattform 20000frauen”. Wien: Promedia, 2012, EUR 19,90

9. Februar 2014 More