vienna.at “Ring wird am Samstag wegen Zeltstadt der Frauen gesperrt”

11. Mai 2012

Ganze zwölf Stunden wird am Samstag ein Teil der Wiener Ringstraße gesperrt. Grund dafür ist die von der Plattform 20000 Frauen initiierte Zeltstadt der Frauen unter dem Motto “Occupy Patriarchy!”

Am 12. Mai findet am Ring die Zeltstadt der Frauen statt. Von 10 bis 22 Uhr soll “das Patriarchat symbolisch und real belagert werden”. Insgesamt beteiligen sich mehr als 30 Vereine und Organisationen beteiligen sich an der Aktion.
Kritik an der Ringsperre und Kritik an der ÖVP

Harsche Kritik kommt von der Wiener ÖVP. In einer Aussendung fragt sich Manfred Juraczka wie es sein kann, dass für eine “derart drollige und sinnentleerte Veranstaltung zum wiederholten Male eine ganztägige Ringsperre verhängt wird.” Das Demonstrationsrecht werde für eine Aktion, “die dem öffentlichen Interesse in gravierender Art und Weise” zuwiderläuft, missbraucht. Die Veranstaltung solle “im Sinne der Bevölkerung” untersagt werden, so Juraczka.

“Die Zeltstadt der Frauen am kommenden Samstag ist weder drollig noch sinnentleert, sondern untermauert in eindrucksvoller Art und Weise die Anliegen der Frauen! Dieses Demonstrationsrecht werden wir uns von der Wiener ÖVP sicherlich nicht verbieten lassen”, kontert hingegen Nicole Berger-Krotsch, Frauenrätin der SPÖ.
Ringsperre betrifft auch die Wiener Linien

Nicht nur Autofahrer sind von der Ringsperre betroffen, sondern auch die Öffentlichen Verkehrsmittel. Konkret betriffe es die Straßenbahnlinien 1, 2 und D, sowie die Buslinie 2A. Die Vienna Ring Tram wird ganztägig eingestellt.

Folgende Umleitungen werden eingerichtet:

Linie 1 in Richtung Prater ab Haltestelle Kliebergasse: Ablenkung über Linie 18 – Schleife Südbahnhof – Linie D – Schwarzenbergplatz – Linie 2 und Julius Raabplatz zur Stammstrecke.

Linie 1 in Richtung Stefan Fadinger Platz ab Haltestelle Schottentor: Ablenkung über Schleife Schottentor – Schottenring – Julius Raab Platz – Stubenring – Parkring – Schubertring – Schwarzenbergplatz – Linie D – Schleife Südbahnhof und Linie 18 – zur Stammstrecke.

Linie 2: fährt nur zwischen Ottakring und Dr. Karl Renner Ring (über Gleisverbindung Reichsratsstraße) bzw. Schwarzenbergplatz und Friedrich Engelsplatz (über Schleife Karlsplatz).

Linie D: fährt in beiden Richtungen über den Franz Josefs Kai.

Linie 2A: fährt den ganzen Tag nur zwischen Schwarzenbergplatz und Habsburgergasse (provisorische End und Anfangshaltestelle: Habsburgergasse (Stallburggasse vor Habsburgergasse)).

Quelle