APA ots “Frauenberger begrüßt Initiative der Plattform 20.000 Frauen”

11.05.2012
Zeltstadt ist ein starkes Zeichen für feministische Politik in Wien

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger unterstützt die Aktion der Plattform 20.000 Frauen und ihrer Verbündeten am Ring morgen für Frauenrechte zu demonstrieren. “Diese Raumnahme ist ein starkes Zeichen für die feministische Politik in der Stadt. Gerade dass die Demonstration auf der Ringstraße mit Zelten im öffentlichen Raum auf sich aufmerksam macht, zeigt was für einen wichtigen Platz Frauen und ihre Forderungen in Wien haben,” so Frauenstadträtin Sandra Frauenberger über die Aktivitäten am Ring an denen sie auch selber teilnehmen wird.

Einen ganzen Tag lang wird in verschiedenen Themenzelten über Forderungen und Lebensrealitäten von Frauen diskutiert. Frauenberger dazu: “Wir haben das Ziel einer völligen Gleichstellung leider noch nicht erreichen können. Solange Frauen weniger verdienen als Männer, mehr Erziehungs- und Haushaltsarbeit leisten und die gläserne Decke sie von einer erfolgreichen Karriere abhält, solange müssen wir laut sein und für unsere Rechte aufstehen.”

“Dass das einigen (vor allem konservativen) Männern nicht passt, ist das beste Zeichen für die Notwendigkeit der Demonstration im öffentlichen Raum. Ich freue mich jedenfalls über diese und andere Initiativen der verschiedenen Frauenbewegten, die die Frauenpolitik in dieser Stadt so vielfältig gestalten, wie sie ist,” so Frauenberger abschließend.

Quelle: http://www.ots.at