Wiener Zeitung “Zelte mit Anliegen”

11.05.2012,

Wien. (bs) Sie wollen das Patriarchat belagern und besetzen im Stil von “Occupy Wall Street” am Samstag von 10 bis 22 Uhr den Ring zwischen Universitätsring und Opernring. In Themenzelten mit Diskussionen, Straßenaktionen und einem Kulturprogramm wird die imperiale Straße mit frauenpolitischen Inhalten bespielt und zum “Frauenring” gemacht. Veranstaltet wird die Zeltstadt der Frauen von der Plattform “20000frauen”. Dafür wird der Ring zwischen 9.45 und 22 Uhr ab der Operngasse bis kurz vor der Schottengasse gesperrt, umgeleitet wird der Verkehr über die Zweier-Linie.

Mit dabei sind insgesamt 30 Organisationen, unter anderen die SPÖ Frauen und die Grüne Alternative Frauen Wien, aber auch Vereine wie Asyl in Not oder auch die Männerberatung. Gefordert wird “eine feministische nachhaltige Wirtschafts- und Bildungswende”, so Ulli Weish von der Plattform in einer Aussendung. Das detaillierte Programm ist im Internet abrufbar bzw. beim InfoZelt der Plattform vor dem Maria-Theresien-Denkmal abzuholen.

Mehr…